20.12.2016 News

Hochschule Kaiserslautern hat Amateurfunkgruppe

Ab sofort  ist die Hochschule Kaiserslautern offiziell eine von 45 Hochschulen im deutschsprachigen europäischen Raum mit Amateurfunkgruppe. „DL0HSK“ lautet das Amateurfunkrufzeichen, das die Bundesnetzagentur der „Akademischen Amateurfunkgruppe der Hochschule Kaiserslautern“ zugewiesen hat.  Mit der Funkzeugnisklasse A ist die bislang zehn Mitglieder zählende Gruppe gleich in die höchste Berechtigungsklasse eingestiegen und ist legitimiert mit bis zu 750 Watt zu funken und damit jeden Winkel auf der Erde zu erreichen - und das ganz ohne Kabel, Netzbetreiber und Satellitentechnik. Amateurfunk funktioniert auch dann noch, wenn jede andere Kommunikation zusammenbricht.

Weitere Informationen zur Gruppe und zum Ausbildungsbetrieb unter: www.qrz.com/db/dl0hsk

Kategorien