Projekte

Hier möchten wir Ihnen gerne laufende und abgeschlossene Projekte im Rahmen der Arbeitsgebiete unseres Forschungsschwerpunkt vorstellen.

Arbeitsgebiet "Nachhaltige Stadtentwicklung"

Im Rahmen des Forschungsprojekts zur nachhaltigen Stadtentwicklung "Zweibrücken 2050" arbeiten drei verschiedene Fachbereiche der Hochschule - Angewandte Logistik- und Polymerwissenschaften, Bauen und Gestalten, Betriebswirtschaft - mit Kooperationspartnern der Stadt Zweibrücken, einem Standort der Hochschule, zusammen. Ein starker Fokus lag dabei auf der Erforschung von Parametern hin zu einer autarken Energieversorgung.

Arbeitsgebiet "Nachhaltige Betriebswirtschaftslehre"

Online-Marketing, E-Commerce und Nachhaltigkeit sind Themen, die im modernen Management von Unternehmen – insbesondere in Verbindung miteinander – eine bedeutende Rolle spielen. Auch kleine und mittelständische Unternehmen stehen vor der Herausforderung neue Wege zu beschreiten, um der zunehmenden Digitalisierung gerecht zu werden.

Dafür präsentierte die am 25. Juni um 13:30 Uhr an der Hochschule Kaiserslautern - Standort Zweibrücken, Gebäude B, Raum "Audimax" - stattfindende Konferenz des Angewandten Forschungsschwerpunkts Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen (NAPUD) in Kooperation mit Arbeit und Leben gGmbH und weiteren Partnern neue Forschungsergebnisse und gab Impulse für die unternehmensindividuelle Ausgestaltung.

Arbeitsgebiet "Ressourcenmanagement" (SUMARE)

Anknüpfend an die im Rahmen des Projektes "Zweibrücken 2050" erzielten Forschungsergebnisse hinsichtlich der nachhaltigen Nutzung von Klärschlamm wird dies nun durch Prof. Dr. Georg Kling und sein Team weiter vertieft.

Arbeitsgebiet "Demographischer Wandel" CODEC

"20% auf alles? Werden wir weniger oder wird alles weniger?"

Mit dieser Fragestellung zielt Prof. Rolo Fütterer, Professor für Städtebau und Freiraumplanung sowie Sprecher des Angewandten Forschungsschwerpunkts „Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen“ (NAPUD) der Hochschule Kaiserslautern, auf hoch aktuelle Herausforderungen der heutigen Gesellschaftsentwicklung ab.

Dies steht im Fokus dieses Arbeitsgebietes, welches in Kooperation mit der FH Bingen weiter ausgebaut werden soll.

Arbeitsgebiet "Nachhaltigkeit an der Hochschule"

Die Hochschule Kaiserslautern möchte ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten und Verantwortung für die gegenwärtige und zukünftigen Generationen übernehmen. So soll das Thema Nachhaltigkeit eine übergreifende Integration innerhalb der Lehre, der Forschung bis hin zur Organisation erfahren. Als zentraler Anknüpfungspunkt dient dafür derAngewandte Forschungsschwerpunkt NAPUD.

In dessen Rahmen finden regelmäßig nachhaltigkeitsbezogene Kinder-Uni-Veranstaltungen statt.

Kontakt NAPUD

Bild von Prof. Dipl.-Ing. Rolo Fütterer
Sprecher
Prof. Dipl.-Ing. Rolo Fütterer