Kompetenzen & Arbeitsgebiete

Innerhalb des Angewandten Forschungsschwerpunkts arbeiten Personen und damit verbundene Kompetenzen aus verschiedenen wirtschafts-wissenschaftlichen, natur-, ingenieur-, gestaltungs- und informationstechnischen Bereichen zusammen, um dem interdisziplinären Charakter der Nachhaltigkeitsthematik gerecht zu werden.

Dafür wurden die folgenden Arbeitsgebiete identifiziert:

  • Nachhaltige Stadtentwicklung
  • Nachhaltige Betriebswirtschaftslehre
  • Ressourcenmanagement (SUMARE)
  • Demographischer Wandel (CODEC)
  • Nachhaltigkeit an der Hochschule

In diesem Rahmen ist die Integration der Studierenden besonders wichtig, da diese die zukünftigen Entscheiderinnen bzw. Entscheider darstellen und somit eine nachhaltige Entwicklung im hohen Maße beeinflussen können.

So vertiefen jedes Semester zahlreiche Studierende ihr nachhaltigkeitsbezogenes Wissen, indem sie erste Forschungserfahrungen im Rahmen von Master- und Bachelorarbeiten sammeln. Unterstützt wird dies durch Kongresse und Workshops, die der Angewandte Forschungsschwerpunkt gemeinsam mit seinen Netzwerk- und Kooperationspartnern im In- und Ausland durchführt.