Ausstattung "Leichtbau"

Die Ausstattung des IKW am Standort Pirmasens ist laut Gutachteraussage der ASIIN auf Universitätsniveau:

  • Ultraschallprüfanlage mit Tauchtank lateral/rotatorisch, 0,5 – 30 MHz
  • Ultraschallprüfanlage mit Luftankopplung 200 kHz
  • Universalprüfmaschine Zwick 20 kN mit optischer Längenmessung
  • Universalprüfmaschine Zwick 10 kN mit mechanischer Längenmessung
  • HDT/Vicat-Prüfgerät von Zwick
  • DSC von Perkin Elmer
  • 3D-Drucker von fabbmatic
  • Messgerät für die thermische Leitfähigkeit (Eigenbau)
  • Schlagpendel von Hesscon
  • Folienprüfgerät von Faurecia
  • MFR-Gerät von Göttfert
  • PolyLab von FischerScientific
  • Spritzgießmaschine Arburg 50t Schließkraft
  • Spritzgießmaschine Arburg 15t Schließkraft
  • Viersäulenplattenpresse von Collin
  • Doppelschneckenextruder Kraus-Maffei mit 3 gravimetrischen Dosierern
  • 3D-Schützenwebmaschine der Fa. Mageba

Die materialwissenschaftlichen und mechano-physikalischen Labore am Standort Kaiserslautern
tragen mit vielfältigen modernen Analyse- und Prüfeinrichtungen zur Charakterisierung,
zum Verständnis der Prozess-Gefüge-Eigenschaftsbeziehung und damit zur Entwicklung und
Optimierung neuer Werkstoffe und Fertigungstechnologien für industrielle Anwendungen im
Bereich der Makro-, Mikro- und Nanotechnologien bei:

  • Auflichtmikroskope
  • 3D-Mikroskop
  • Rasterkraftmikroskop
  • Präzisionstrenn- sowie Präparationseinrichtungen
  • Funkenspektrometer
  • Tastschnittgerät für Topographieanalysen – 35 nm bis 1000 μm
  • Instrumentierte Eindringprüfung – 0,1 bis 2000 mN
  • Mikrohärteprüfmaschine
  • Universalhärteprüfmaschine
  • Röntgendiffraktometer

    • laterale Auflösung 30 μm

      • Gefügeanalyse – Nanokorngrößen, Gitterkonstanten, Zusammensetzung, Phasen, Textur
      • Gitterverzerrung
      • lokale Eigenspannungsanalysen

    • laterale Auflösung 50 μm

      • Gefügeanalyse – Phasen, Textur
      • Gitterverzerrung
      • lokale Eigenspannungsanalysen

  • Großflächenspannungsoptik
  • Festigkeitsprüfung im Zug-, Druck- und Biegeversuch

    • Mikrozugprüfmaschine bis 0,5 bzw. 2,5 kN
    • Universalprüfmaschine bis 100 kN
    • Universalprüfmaschine bis etwa 250 kN

  • Servohydraulische Schwingprüfmaschine Kraftamplitude bis 125 kN
  • Umlaufbiegemaschine
  • Mikrobiegeschwingprüfmaschine
  • Reflexionsarmer Raum (Gebäude I 205), Grundfläche 18 m², Volumen 56 m³, Auskleidungstiefe 500 mm, Grenzfrequenz 170 Hz
  • Schallpegelmesser (B&K 2231, 2233, 2250)
  • Dodekaeder D6-800_40 und Leistungsverstärker mit Rauschgenerator PA 1000, (Stratenschulte)
  • Bezugsschallquelle B&K 4204
  • Schallleistungsquelle B&K 4205
  • Schallintensitäts-Messsystem B&K 4437
  • Norm-Trittschallquelle
  • Schallpegelkalibrator B&K 4231
  • Shaker LDS: 2,2 kN; RMS: 200 N
  • FFT-Analysator: ONO SOKKI DS 2000
  • Diverse Beschleunigungsaufnehmer: Ein- und Triaxialsensoren
  • Diverse Impulshämmer
  • Trägerfrequenzmessverstärker: HBM PMX, mehrere Spider 8
  • Laserwegmesssystem
  • Modalanalyse Software Vibrant MEscope
  • 3D optisches Dehnungs- und Verformungsanalysesystem

Kontakt HTS

Prüfungsausschuss AING Master, Studiengangsleitung Master Elektrotechnik und Informationstechnik
Prof. Dr.-Ing. Sven Urschel