EFRE-geförderte Projekte

Das EFRE-Förderprogramm

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. In Rheinland-Pfalz werden Fördermittel aus dem Programm für Strukturfondsinvestitionen eingesetzt. 

Die  zugrunde liegende Leitidee richtet sich auf ein nachhaltiges, qualitatives und umweltverträgliches Wachstum mit dem besonderen Schwerpunkt auf Klimaschutz und Energiewende.

Entwicklung von hocheffizienten modularen Stromschienensystemen auf Basis von Hochtemperatursupraleitern zur Übertragung großer Leistungen von Windparks auf Mittelspannungsniveau – SupraWind

Zur Übertragung großer Leistungen aus On-Shore Windparks wird ein energieeffizientes, kompaktes und modular aufgebautes Stromschienensystem auf Basis von Hochtemperatursupraleitern für die Mittelspannungsebene entwickelt.

Im Mittelpunkt des EFRE-geförderten Projekts in der Förderlinie Innoprom (Innovation und Promotion) steht die Entwicklung eines Demonstrators. Das Vorhaben ordnet sich in den Forschungsschwerpunkt Hocheffiziente technische Systeme der Hochschule Kaiserslautern ein.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Proteinbasierte Hybrid-Materialien und Wirkstoffe aus Mikroalgen durch emerse Photofermentation und Bioraffination (Photoproma)

In der Bioökonomie wird die Transformation von einer Erdöl-basierten hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft aus nachwachsenden Rohstoffen angestrebt. Dabei werden die Kreisläufe der Natur als Vorbild verstanden, um mit biotechnischen Methoden natürliche Produkte und Erzeugnisse in industrieller Produktion zu gewinnen.

Das an der Hochschule Kaiserslautern angesiedelte EFRE-geförderte Projekt „Proteinbasierte Hybrid-Materialien und Wirkstoffe aus Mikroalgen durch emerse Photofermentation und Bioraffination (Photoproma)“ legt den Schwerpunkt seiner Forschung auf die produzierten Wertstoffe terrestrischer Cyanobakterien. Übergeordneten Zielen sind die Herstellung innovativer Wirkstoffe und neuartiger hybrider Materialien aber auch der Aufbau anwendungsorientierter Forschungs- und Entwicklungsstrukturen an der Hochschule zur Photofermentation und Bioraffination mittels einer neuartigen Technologieplattform.

Referat Forschung und Projektkoordination

Picture of Dr. Susanne Schohl
Leiterin
Dr. Susanne Schohl