Skip to main content

Rechenzentrum

RZ

Softwareanforderung

Richtlinien zur Softwareanforderung in den PC-Pools

Um die Pools, die das Rechenzentrum betreut, mit zusätzlicher Software auszustatten, wurde folgende Vereinbarung getroffen.

Installationen werden nur in den Sommer-Semesterferien durchgeführt um einen reibungslosen Betrieb der Pools während des Semesters zu gewährleisten!

Wenn neue Software gewünscht wird, muss eine Testversion der Software mit einem gültigen Lizenzvertrag und einer detaillierten Installations- und Testanleitung termingerecht im RZ abgeben werden. Der Abgabetermin liegt typischerweise am Ende eines Semesters.

Für die Beschaffung spezieller Software ist nicht das Rechenzentrum verantwortlich.

Im Vorfeld ist mit dem Programmhersteller abzuklären, ob unsere Hardwareressourcen den benötigten Anforderungen genügen. Die genauen Spezifikationen zur Hardware können Sie unter dem Punkt "Ausstattung" des jeweiligen Standortes entnehmen.



Die Grundinstallation in unseren RZ-Pools besteht aus:
    

  • Microsoft Windows 7
  • Microsoft Office 2010
  • Microsoft Internet Explorer
  • Adobe Acrobat Reader
  • McAffee AntiVirus


Bitte beachten Sie, dass die Software im Mehrbenutzersystem unserer Windows-Domäne lauffähig sein muss. Die Benutzer haben nur eingeschränkte Berechtigungen.

Wenn die Software vom Rechenzentrum installiert werden soll, muss ein Abnahmeprozess stattfinden. Dazu wird unbedingt ein Ansprechpartner benötigt. Dieser sollte auch bei Installations-/Testfragen dem RZ zur Seite stehen.

Bei allen anderen Installationen außerhalb der Pools, bei denen das Rechenzentrum zur Unterstützung benötigt wird, muss spätestens drei Wochen vor Installationstermin ein schriftlicher Antrag im Rechenzentrum vorliegen.

 

Hinweis!

Die PC-Pools können an externe Firmen zu Schulungszwecken, die auf dem Microsoft Office Paket basieren, vermietet werden. Installationen für externe Firmen zu einmaligen Veranstaltungen oder Werbezwecken werden nicht durchgeführt.