Skip to main content

Projekt

Studierenden-Erfolg erhöhen

Wer sind wir?

Wir verstehen uns als unabhängige, hochschulinterne Einheit für angewandte Hochschulforschung mit dem übergeordneten Ziel Bedingungsfaktoren für Studierenden-Erfolg zu identifizieren. Dabei stehen folgende Aspekte im Fokus:

  • Evidenzbasierte Studiengangs- und Hochschulentwicklung: Unterstützung der Studiengänge/Fachbereiche bei der Beantwortung von studiengangsspezifischen Fragestellungen sowie die Weiterentwicklung hochschulweiter Befragungsinstrumente und des gesamten Monitoringsystems für Studium und Lehre
  • Entwicklung von Bausteinen zur Verbesserung des Studierenden-Erfolgs
  • Initiierung von Projekten zur Weiterentwicklung der Lehre in Kooperation mit dem Senatausschuss für Qualität und Lehre
  • Vernetzung und Transfer

Wir verfolgen einen partizipativen Ansatz nach dem Paradigma der Aktionsforschung (Unger, 2014). Dabei stehen wir als Partnerinnen zur Beantwortung intrinsisch motivierter Fragestellungen zur Verfügung. Unsere Methodenkompetenz bringen wir durch die Gestaltung und Durchführung von qualitativen und quantitativen Untersuchungen ein. Die genauen Fragestellungen sowie die fachspezifische Expertise liegen bei den Studiengängen/Fachbereichen.

Unger, H. von (2014). Partizipative Forschung. Einführung in die Forschungspraxis. Wiesbaden: Springer VS.

Das Team

Kathrin Kilian, M. A. (Projektleitung)


Nach meinem Studium der Erziehungswissenschaft mit den Nebenfächern Betriebswirtschaftslehre und Sozialpsychologie in Saarbrücken, war ich an der Technischen Universität Kaiserslautern sowohl als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Lehre und Forschung mit den Schwerpunkten Lern- und Bildungsberatung, Kompetenzentwicklung, systemische Beratung und Methoden sowie Schulentwicklungsforschung als auch als Bologna-Referentin für den Vizepräsidenten für Studium und Lehre tätig.
Seit April 2012 arbeite ich als Referentin der Hochschulleitung an der Hochschule Kaiserslautern und leite dort seit 2016 das Projekt „Studierenden-Erfolg erhöhen“.

 

Hanna Hettrich, Dipl.-Soz.Wiss. (Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin)


Seit September 2016 arbeite ich im Projekt "Studierenden-Erfolg erhöhen". Zuvor war ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am CEval der Universität des Saarlandes und der Hochschule für Wirtschaft und Technik des Saarlandes tätig und habe in diesem Rahmen verschiedene Projekte aus den Bereichen Bildung und Soziales, Arbeit und Entwicklungszusammenarbeit bearbeitet. Meine Aufgabenschwerpunkte lagen früher, wie auch aktuell, im Bereich der Evaluations- und Grundlagenforschung.

 

Yvonne Berkle, M. Sc. (Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin)


Seit Februar 2017 arbeite ich im Team „Studierenden-Erfolg erhöhen“ der Hochschule Kaiserslautern. Vor meiner Tätigkeit an der Hochschule Kaiserslautern studierte ich an der Universität des Saarlandes Psychologie (B.Sc.) und anschließend Educational Technology (M.Sc.). Bereits während meiner Studienzeit arbeitete ich als studentische Hilfskraft zunächst am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre und später, während meines Masterstudiums, am Lehrstuhl für Bildungstechnologie und Wissensmanagement.

 

Johanna Woll, B. A. (Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin)


Seit August 2018 arbeite ich im Projekt "Studierenden-Erfolg erhöhen“. Zuvor war ich unter anderem fünf Jahre stellvertretende Standortleitung und Projektleitung bei einer gGmbH und mitverantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung und Projektdurchführungen im Bereich Erwachsenenbildung und Berufsorientierung. Mein Studium in den Sozialwissenschaften mit Zweitfach Psychologie absolvierte ich an der Humboldt Universität zu Berlin. Den berufsbegleitenden Master in Organisation und Kommunikation absolviere ich derzeit am Distance and Independent Studies Center der Technischen Universität Kaiserslautern.

 

Anja Helf (Projektmitarbeiterin)


Seit Oktober 2018 arbeite ich im Projekt "Studierenden-Erfolg erhöhen“. Nach meiner Ausbildung zur Versicherungskauffrau in München war ich unter anderem acht Jahre Verkaufsförderin im Führungskreis für den Außendienst und Ausbilderin für Softwareanwendungen bei der Württembergischen Versicherung in Rosenheim, München und Stuttgart.