Skip to main content

Projekt

Studierenden-Erfolg erhöhen

Transfer und Vernetzung

Ein wichtiges Ziel des Projektes liegt im Austausch und Transfer zwischen den Disziplinen und anderen Hochschulen. Zur Vernetzung sowie dem gemeinsamen Lernen aus den Erfahrungen innerhalb der Hochschule Kaiserslautern sowie über die Hochschul- und Landesgrenzen hinaus, veranstaltet das Projekt daher regelmäßig Workshops und Tagungen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Inhalten und  Veranstaltungsformaten, die den kollegialen Austausch fördern, um gemeinsames Lernen bestmöglich umsetzen zu können.

Auch hochschulintern wird auf den Austausch mit allen Mitgliedern der Hochschule Kaiserslautern großen Wert gelegt. Um die Einbindung von Studierenden zu verbessern, entwickelte das Projekt gemeinsam mit dem Vizepräsidenten für Studium, Lehre und Internationalisierung das niederschwellige Austausch- und Befragungsangebot „Meet and Eat mit dem Vizepräsidenten“ , bei dem der Vizepräsident, Prof. Dr. Albert Meij zu einer geselligen Mittagspause einlädt, um in einem informellen Rahmen mit den Studierenden zu diskutieren. Nach der erfolgreichen ersten Runde für Studierende durch alle Fachbereiche im Jahr 2018, wurde das Format auch für die Assistent*innen aller Fachbereiche eingeführt.