Skip to main content

Studiengang

Wirtschaftsinformatik, Bachelor

Der Bachelor-Studiengang "Wirtschaftsinformatik" bietet AbsolventInnen eine an Wissenschaft und Praxis orientierte Ausbildung, die der Entwicklung der Informationsverarbeitung in Wirtschaft und Verwaltung Rechnung trägt und gleichzeitig die solide Ausgangsbasis für ein weiterführendes Master-Studium bildet. Das Gebiet der Wirtschaftsinformatik bildet die Schnittstelle zwischen der Betriebswirtschaftslehre und der Informatik. Die enge Verknüpfung zwischen Betriebswirtschaftslehre und Informatik ist in unterschiedlichsten Bereichen wirtschaftlichen Handelns gegenwärtig.

Der Bachelor-Studiengang ist in hohem Maße praxisbezogen und vermittelt grundlegende, berufsqualifizierende Inhalte, Methoden und Kenntnisse der Fachdisziplinen Betriebswirtschaftslehre und Informatik. Ohne die Unterstützung ihrer Unternehmenstätigkeit durch den Einsatz leistungsfähiger Hard- und Software kann kein Unternehmen langfristig am Markt existieren. Darüber hinaus sind Informations- und Kommunikationstechnologien aber auch wegweisend für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Dienstleistungen. Innovationen der Informationstechnologie können zur Effizienzsteigerung betriebswirtschaftlicher Prozesse eingesetzt werden, in deren Folge betriebswirtschaftliche Konzepte entwickelt werden, mit denen Markt- und Wettbewerbsvorteile erlangt werden können. Die AbsolventInnen werden befähigt, die vermittelten wissenschaftlichen Kenntnisse auf die Lösung praktischer Aufgaben im beruflichen Umfeld anzuwenden.

 

Das Studiengangkonzept und das zentrale Ziel des Studiengangs bestehen darin, den Studierenden berufsqualifizierendes IT-Wissen mit dem Schwerpunkt auf neuen Informationstechnologien sowie deren betrieblicher Nutzung zu vermitteln. Die Qualifikationsziele des Studiengangs für die Dublin Deskriptoren Wissen und Verstehen, Anwendung von Wissen und Verstehen, Beurteilen,  kommunikative Fertigkeiten, Selbstlernfähigkeit leiten sich aus den jeweiligen Ausprägungen für den Bachelor-Abschluss ab.