Zum Hauptinhalt springen

Studiengang

Mittelstandsmanagement, Master

Abschluss
Master of Arts
Studiengangsart
Konsekutiver Studiengang, Präsenzstudium
Campus
Zweibrücken
Fachbereich
Betriebswirtschaft
Regelstudienzeit
3 Semester
Zugangsvoraussetzungen

Die verbindliche Beschreibung der Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Allgemeinen Master-Prüfungsordnung (AMPO) und der Fachprüfungsordnung.

Die wichtigsten Voraussetzungen sind:
Für den Zugang zum Masterstudium ist der Nachweis über den Abschluss eines berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang (210 ECTS) an einer Fachhochschule, Universität oder gleichgestellten Hochschule nachzuweisen; der Studiengang muss mindestens sechs Theoriesemester beinhalten.
Die fachliche Eignung ist an Hand von einschlägigen, fachlich guten Kenntnissen und Kompetenzen, in der Regel durch einen einschlägigen Studienabschluss, zu belegen.
Die persönliche Eignung setzt ein ausgeprägtes Interesse am gewählten Studiengang voraus und wird durch ein positives Votum der Zulassungskommission festgestellt. Die Zulassungskommission kann ihre Entscheidung auf der Basis eines Auswahlgespräches treffen und die fachliche Eignung bei ihrer Entscheidung berücksichtigen.
Der Prüfungsausschuss kann Studienbewerberinnen bzw. -bewerber, die weniger als 210 ECTS, aber mindestens 180 ECTS nachweisen, unter Auflagen zulassen.
Bewerberinnen bzw. Bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, benötigen gute Englisch-Kenntnisse, mindestens auf dem Niveau B2 (oder äquivalent).
Der Studiengang Mittelstandsmanagement kann ohne diesen Nachweis der englischen Sprachkenntnisse studiert werden; es dürfen dann jedoch nur deutschsprachigen Module belegt werden.

Vorpraktikum
Studienbeginn
Sommersemester und Wintersemester
Lehrsprache
Deutsch
Akkreditierung
akkreditiert bis 30.09.2020, AQAS e.V.