Elektrofahrrad mit Brennstoffzelle – Entwurf eines Unternehmens

Studienanfänger erkunden praktisch ihren Studiengang

Ende September fanden die Welcome-Days der Hochschule Kaiserslautern statt – auch am Campus Zweibrücken. Studierende hatten die Gelegenheit den jeweiligen Campus und die Mitstudierenden bei Spielen, Führungen und Workshops kennen zu lernen. Studierende der Technischen Betriebswirtschaft (TBW) konnten darüber hinaus im TBW-Welcome-Workshop von Studiengangsleiter Prof. Christian Thurnes schon einmal mögliche spätere Berufsfelder erkennen und diskutieren.

Die teilnehmenden Studierenden beschäftigten sich hierzu mit dem Aufbau eines fiktiven neuen Unternehmens in Zweibrücken, welches Elektro-Fahrräder herstellt, deren Energiehunger mit Hilfe der Brennstoffzellentechnik gespeist werden soll. Diese Thematik umfasste Aspekte der Unternehmensstrukturierung und –organisation, des Rechnungswesens, des Controllings, des Marketings und Vertriebs, des Personalmanagements – aber auch der Technologie- und Produktentwicklung sowie der Produktionsorganisation und –gestaltung.

Die Studierenden konnten somit im Schnelldurchlauf am praktischen Beispiel die verschiedenen Inhalte des kommenden Studiums schon einmal mit realen Herausforderungen verbinden. Dies schaffte zum Einen das Verständnis für die Notwendigkeit von Grundlagenvorlesungen wie z.B. Statistik – die später z.B. im Rahmen der effizienten Produktion der Brennstoffzellen-Fahrräder von Bedeutung ist. Zum Anderen wurde der interdisziplinäre Charakter der Technischen Betriebswirtschaft deutlich, so müssen Entscheidungsträger des fiktiven Unternehmens auch bei eher betriebswirtschaftlichen Fragestellungen ein tiefgreifendes Verständnis für die innovative Brennstoffzellentechnik mitbringen.

Die Studierenden formten schnell eine erste Unternehmensstruktur und konnten im Rahmen des Workshops die Brennstoffzelle experimentell kennen lernen und die gewonnenen Erkenntnisse in Aufgaben aus den Bereichen Marketing und Produktionsgestaltung übertragen. Doch bevor sie vielleicht wirklich die erste Zweibrücker Brennstoffzellen-Fahrradfabrik eröffnen, liegt nun noch das spannende Studium vor ihnen, mit seinen unterschiedlichen interdisziplinären Inhalten aus Betriebswirtschaft und Technik.

 

Weitere Informationen:

Studium der TBW: www.hs-kl.de/betriebswirtschaft/studiengaenge/bachelor/technische-betriebswirtschaft/

Hier klicken um die Lightbox zu öffnen!
Foto: Jennifer Christina Hüll, Simone Bohl und Frederike Klee experimentieren mit Brennstoffzelle und Solar-Panel beim TBW-Welcome-Workshop