Kompetenzorientiertes Lernen bei TEREX Cranes in Zweibrücken

Studienauftakt im Master Logistik & Produktionsmanagement - Lernen am Ort des Geschehens

Prof. Dr.-Ing. Christian M. Thurnes, HS Kaiserslautern – Kompetenzzentrum OPINNOMETH

Die neuen Masterstudierenden im Studiengang „Logistik und Produktionsmanagement“ begannen Ihr Studium in einer Blockveranstaltung zu Gast bei der Firma TEREX Cranes in Zweibrücken.

v.l.n.r.: Prof. Christian M. Thurnes, Alexander Eckstein, Daniel Kalla, Marco Klein, Cemil Zerey, Mathias Weinmann, Isa Kohn, Steffen Sand, Marco Kratz, Alexander Eitel, Peter Slabizki

Alle Studierenden bringen bereits ein überdurchschnittlich absolviertes Bachelor-Studium mit – sie stammen in der Regel aus den Bereichen Technische Betriebswirtschaft (zum Beispiel an der HS Kaiserslautern in Zweibrücken unterrichtet), Wirtschaftsingenieurwesen oder Technische Logistik.Die einführende Blockveranstaltung beim Kranhersteller gab den Studierenden die Möglichkeit, ihre unterschiedlichen Vorkenntnisse miteinander abzugleichen und gemeinsam vor dem Hintergrund praktisch erforderlicher Handlungskompetenzen weiter zu entwickeln.Hierzu war die Zusammenarbeit mit der Gastgeberfirma TEREX Cranes extrem wertvoll. Die Auffrischung und Vertiefung der Kenntnisse in Logistik und Produktionsmanagement wurde an realen Fragestellungen des Unternehmens praktiziert. Die Studierenden haben sich in verschiedene Arbeitsteams aufgeteilt und im Laufe einer Woche unterschiedliche logistische und produktionstechnische Themen bearbeitet. Es ging dabei weniger um Themen auf abstrakter Ebene, sondern um operative Aufgaben – wie zum Beispiel verschiedene Aspekte der Materialversorgung an einer Montagelinie, die Bereitstellung von Montageobjekten oder die Optimierung innerbetrieblicher Transportrouten.Studiengangsleiter Prof. Thurnes erläutert die Vorteile solcher Veranstaltungen folgendermaßen: „Unsere Studierenden werden in einigen Jahren meist Führungskräfte in produzierenden Unternehmen oder bei Logistikunternehmen sein. Das Lernen am Ort des Geschehens noch während des Studiums ist die beste Chance, theoretische Lerninhalte aus dem Vorstudium aber auch aus dem aktuellen Studium direkt an der Realität der betrieblichen Praxis zu spiegeln. Das Lernen konzentriert sich dabei auf praktische Problemstellungen und verlangt den Studierenden in der Zusammenarbeit mit Praktikern aus dem Unternehmen auch die Weiterentwicklung ihrer Teamfähigkeit, personaler Kompetenzen und ihrer Entscheidungsfähigkeit ab.“Studiengänge wie die Technische Betriebswirtschaft in Zweibrücken oder der Master Logistik und Produktionsmanagement (standortübergreifend in Zweibrücken, Pirmasens und Kaiserslautern) bereiten Studierende bereits während des Studiums durch kompetenzorientiertes Lernen auf die späteren Anforderungen vor. Die Blockveranstaltung bei TEREX Cranes hat ihnen aber auch die Möglichkeit gegeben, sich als gemischte Gruppe von Studienanfängern und fortgeschrittenen Studierenden auf der Zusammenarbeitsebene kennen zu lernen, so dass sie nun als Gruppe in das vor ihnen liegende Semester starten können.