Zum Hauptinhalt springen

Gedanken zu Lean-Production und Innovationsmethodik aus der Pfalz nach Japan: 「TRIZ-リーン」でなく、「リーン-TRIZ」を

Veröffentlichung von Konferenzbeitrag auf japanischer Fach-Website: 

Das Kompetenzzentrum OPINNOMETH für Operational-Excellence- und Innovationsmethodik am Standort Zweibrücken der FH Kaiserslautern setzt sich in seinen Schwerpunkten insbesondere mit Fragestellungen rund um Innovationsmethodik sowie mit Aspekten der Lean Production bzw. des Lean Managements auseinander.

Im Rahmen dieser Themenstellungen hat Prof. Thurnes auf internationalen Konferenzen mit verschiedenen Partnern Ergebnisse der Arbeit des Kompetenzzentrums vorgestellt. Ein im Herbst 2013 auf der TRIZ-future-Konferenz in Paris gemeinsam mit Dr. Zeihsel vorgestelltes Papier wurde nun von Prof. Toru Nakagawa ins Japanische übersetzt und auf seiner japanischen Fach-Website für TRIZ veröffentlicht (「TRIZ-リーン」でなく、「リーン-TRIZ」を ). Der emeritierte Professor der Osaka Gakuin Universität publiziert hier nicht nur japanische Beiträge, sondern auch ausgewählte internationale Beiträge.

Prof. Thurnes vom Kompetenzzentrum OPINNOMETH freut sich über die Veröffentlichung auf der „TRIZ Homepage in Japan“: „Kollege Nakagawa ist einer der führenden Köpfe der japanischen TRIZ-community. Das Interesse an unserem Artikel ist doppelt erfreulich vor dem Hintergrund, dass Japan als wesentliches Herkunftsland der aktuellen Managementansätze der Lean Production bzw. der Operational Excellence betrachtet werden darf. Hierzu auch in japanischer Sprache für ein japanisches Fachpublikum einen Beitrag leisten zu dürfen, ist durchaus schmeichelhaft.“

Insbesondere für die Unternehmen der Region steht das Kompetenzzentrum aber nach wie vor in deutscher oder englischer Sprache als Ansprechpartner zu Themen der Operational-Excellence-Methodik oder der Innovationsmethodik zur Verfügung.