Im Verlauf Ihres Studiums haben Studierende die Möglichkeit, wertvolle Zusatzqualifikationen aus dem Bereich der Logistik zu erwerben:

Gefahrgutbeauftragter (IHK)

Die Gefahrgutvorlesungen, die ab dem 3. Semester angeboten werden, bereiten die Studierenden auf die IHK Prüfung zum Gefahrgutbeauftragten vor. Die Prüfung kann im Anschluss an die Vorlesungen optional am Campus Pirmasens abgelegt werden.

Das Zertifikat "Europäischer Sicherheitsberater" ist in allen europäischen Ländern einschließlich Russland gültig.

Gut zu wissen: Alle Betriebe und Unternehmen, die in Europa Chemikalien herstellen, befördern oder auch nur empfangen, müssen einen Sicherheitsberater schriftlich bestellen. Praktisch, wenn Sie diese Qualifikation gleich nach dem Studium schon mitbringen!

 

Ausbildung zur Fachkraft-Ladungssicherung nach VDI 2700a

Im Rahmen von Vorlesungen und Workshops in dem Bereich Güterverkehr und Güterverkehrsanlagen können Sie den Lehrgangsabschluss "Ausbildung zur Fachkraft-Ladungssicherung nach VDI 2700a" erhalten.

Den Abschluss der Lehrveranstaltungsreihe bilden praktische Fahrversuche auf dem Campusgelände mit den verschiedensten Gütern, die von den Studierenden eigenhändig aufgebaut werden.

Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung erhalten die Teilnehmer der Lehrveranstaltung das Ladungssicherungszertifikat nach VDI.

Anmeldung Intensivseminar Gefahrgutbeauftragter

Assistent Logistik
Dipl.BW (FH) Christian Maier