Zulassungsbedingungen für das Studium in den Bachelorstudiengängen des Fachbereiches Angewandte Ingenieurwissenschaften

Die Zulassung zum Studium an der Hochschule Kaiserslautern setzt i.d.R. die Fachhochschulreife, die Allgemeine Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung voraus.

Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Bewerber ohne Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife die fachbezogene Berechtigung zu einem Studium an der Hochschule erhalten (Probestudium).

Außerdem gehören auch praktische Erfahrungen (Vorpraktikum) der Bewerber zu den unmittelbaren Zulassungsvoraussetzung.

Wir empfehlen, das Vorpraktium ganz oder wenigstens teilweise vor Beginn des Studiums zu absolvieren. Studienbewerber mit einer einschlägigen Berufsausbildung oder -erfahrung, die zum angestrebten Studiengang passt, sind vom Vorpraktikum grundsätzlich befreit.

Ausführliche Informationen zum Weg ins Studium

ZulassungsbedingungenHier klicken um die Lightbox zu öffnen!
Bedingungen am Tablet überprüfen